Wiener Staatsoper

Capriccio

Text: Clemens Krauss und Richard Strauss

Regie, Bühne, Licht: Marco Arturo Marelli
Kostüme: Dagmar Niefind
Choreographie: Lukas Gaudernak

Es ist eine Oper über die Kunstform Oper: Richard Strauss’ spätes Opus schildert die Entstehung eines Musiktheaterwerks, widmet sich mit weiser Heiterkeit und voller Wissen um dieses Genre der Welt der Bühne. Zentrale Frage: Text oder Musik – was hat den Vorrang? Capriccio ist gleichermaßen genaues Typentheater, zarte Liebeserklärung, kluges Auseinandersetzen wie auch feines Kammerspiel. Regisseur und Bühnenbildner Marco Arturo Marelli inszenierte dieses augenzwinkernde Vermächtniswerk voller poetischer Kraft und entwarf schillernd-schöne Bilderwelten

Kartenbestellungen per Post und Internet jederzeit möglich: www.wiener-staatsoper.at
Beginn des Restkartenverkaufs an den Kassen, per Telefon und Internet in der Regel jeweils zwei Monate vor dem Vorstellungstag (z.B. am 1. 9. für 1. 11., am 30. 9. für 30. 11., die Vorstellungen von 1. bis 30. 9. werden jeweils von 1. bis 30. 5., die Vorstellungen von 1. bis 31. 10. jeweils von 1. bis 30. 6. verkauft)
- via Internet: www.staatsoper.at, www.culturall.com
- mit Kreditkarte: Tel: +43 1 513 1 513, Mo bis So, 10 bis 19 Uhr
- an den Tageskassen: Kassenhalle der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Mo bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa, So und Feiertag 9 bis 12 Uhr
Stehplätze werden ab 80 Minuten vor Vorstellungsbeginn nur an der Stehplatzkasse (Zugang Operngasse) verkauft.

 

Veranstaltungsort

Wiener Staatsoper

Opernring 2
1010 Wien

Tickets & Info

  • 13 - 196 €

Aktuelle Termine

  • Do. 17. Mai 2018
  • So. 20. Mai 2018
  • Do. 24. Mai 2018
  • So. 27. Mai 2018