Wiener Konzerthaus

Voice Killer

Innenansicht des Theaters an der Wien, im Hintergrund die Bühne mit dem eisenen Vorhang, seitlich die kunstvoll gestalteten Logen und im Vordergrund die Bestuhlung des Parketts
@ WienTourismus / Paul Bauer
Innenansicht des Theaters an der Wien, im Hintergrund die Bühne mit dem eisenen Vorhang, seitlich die kunstvoll gestalteten Logen und im Vordergrund die Bestuhlung des Parketts

Oper nach einer wahren Geschichte
Musik von Miroslav Srnka
Libretto von Tom Holloway
In englischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Premiere: 13. Juni 2025

Musikalische Leitung: Finnegan Downie Dear
Inszenierung: Cordula Däuper

Klangforum Wien

Wie nahe kommen wir einem Menschen durch dessen Stimme? Ein wahrer Kriminalfall um einen Soldaten auf einem US-Stützpunkt in Australien während des Zweiten Weltkriegs ist der Ausgangspunkt der Oper Voice Killer, die der tschechische Komponist Miroslaw Srnka für das MusikTheater an der Wien komponiert. Besessen von der Stimme seiner Mutter, die ihm Kinderlieder vorsang, suchte dieser Soldat jene vergeblich bei Frauen, denen er zufällig begegnete. Drei Australierinnen fielen dem psychisch kranken Serienmörder zum Opfer, bevor er gefasst wurde. Srnka und sein Librettist Tom Holloway, deren Opern South Pole, Singularity und Make No Noise an der Bayerischen Staatsoper uraufgeführt wurden, interessieren vor allem die Frauen, die allein wegen ihrer Stimme in den Fokus des Täters geraten. Hierbei folgen sie dem schizophrenen Bewusstseinsstrom der Hauptfigur und verwandeln den Kriminalfall in einen Fluss von Ereignissen, bei dem sich Zeitebenen und Orte unablässig verwandeln. Jeder Mord setzt eine neue Eskalationsstufe in Gang, bis die Ereignisse sich überschlagen, Verhaftung, Gerichtsverhandlung und Hinrichtung zusammenfallen und die Opfer des Täters zu dessen Verteidigerinnen werden.

Veranstaltungsort

Theater an der Wien

Linke Wienzeile 6
1060 Wien

Aktuelle Termine

  • Fr. 13. Jun 2025, 19:00
  • Mo. 16. Jun 2025, 19:00
  • Mi. 18. Jun 2025, 19:00
  • Fr. 20. Jun 2025, 19:00
  • Mo. 23. Jun 2025, 19:00