Wiener Konzerthaus

Alma

Volksoper Wien Außenansicht, die Fassade ist mit dem Schriftzug Volksoper in blauer Farbe bemalt
© Barbara Pálffy / Volksoper Wien
Volksoper Wien Außenansicht, die Fassade ist mit dem Schriftzug Volksoper in blauer Farbe bemalt

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Regie: Ruth Brauer-Kvam
Dirigent: Omer Meir Wellber

Premiere: 26. Oktober 2024

Eine Oper über Alma Mahler-Werfel: Komponistin, Gottesanbeterin, Muse, Femme fatale – Mythos. Die Komponistin Ella Milch-Sheriff stellt einen Aspekt Almas in den Mittelpunkt, der in den zahlreichen künstlerischen Verarbeitungen der Biografie bisher wenig beachtet wurde: Alma, die Mutter. Das einzige ihrer Kinder, welches bis ins Erwachsenenalter überlebte – ihre Tochter Anna, die in den 1930er-Jahren als Bildhauerin reüssierte –, tritt als Bühnenfigur in einen Dialog mit ihrer Mutter, um der hochkomplexen Psyche ihrer „Tigermami" (Zitat Anna Mahler) auf den Grund zu gehen.

Komponistin Ella Milch-Sheriff wurde 1954 in Haifa geboren. Ihr Schaffen umfasst symphonische Musik genauso wie Kammermusik und birgt bisher fünf Musiktheaterwerke. Ihre Erfahrung als Sängerin und ihr Verständnis für die menschliche Stimme zusammen mit ihrem emotionalen wie sprachlichen Feingefühl haben Oper zu einem besonderen Schwerpunkt innerhalb ihres Oeuvres werden lassen.

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Do. 24. Okt 2024, 11:00
  • Sa. 26. Okt 2024, 19:00
  • Do. 31. Okt 2024, 19:00
  • Mo. 04. Nov 2024, 19:00
  • Mi. 06. Nov 2024, 19:00
  • Sa. 09. Nov 2024, 19:00