Wiener Konzerthaus

Webern Ensemble Wien

Schwarzweiß-Foto von Arnold Schönberg, der an einem Klavier sitzt und Noten in eine Patitur schreibt
Arnold Schönberg, Los Angeles, ca. 1935 © A Arnold Schönberg Center
Schwarzweiß-Foto von Arnold Schönberg, der an einem Klavier sitzt und Noten in eine Patitur schreibt

Atemzüge und Tanzschritte

Webern Ensemble Wien
Jean-Bernard Matter, Leitung

Arnold Schönberg: Suite op. 29
Gérard Grisey: Vortex Temporum

Gérard Griseys "Vortex Temporum" ist ein Vierteljahrhundert nach seiner Entstehung bereits Klassiker der Musik des 20. Jahrhunderts. Aus einer auf Mikrointervallen beruhenden Harmonik entwickelt sich allmählich ein Reichtum musikalischen Materials, das wie im Rhythmus regelmäßiger Atemzüge immer neu entfaltet wird. Einen ganz anderen Ton schlägt Schönbergs zwölftönige Suite op. 29 an. Bei der Integration von Tanzsätzen ließ sich der Komponist von populärer Musik seiner Zeit inspirieren.

Veranstaltung mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Kooperation mit dem Arnold Schönberg Center

Eintritt frei!

Veranstaltungsort

Arnold Schönberg Center

Zaunergasse 1-3
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • Di. 19. Mär 2024, 18:30