Wiener Konzerthaus

Nosferatu

Blick auf das Burgtheater
WienTourismus/Christian Stemper
Blick auf das Burgtheater

Regie: Adena Jacobs

Premiere: 19. Jänner 2024

„Ein Meer gemischter Gefühle umbrandet mich. Ich zweifle, ich fürchte, ich denke an seltsame Dinge, die ich meiner eigenen Seele gar nicht einzugestehen wage." Ein Grauen ergreift Besitz von den Menschen. Mitten unter ihnen wandelt ein Phantom, das eine uralte Angst in ihnen weckt. Nosferatu. Schattenwesen, Seuchenbringer, Verführer, blutgierig, untot. Eine Schreckensgestalt, die für jeden und jede etwas anderes bedeutet, deren innerer Kampf jedoch im Verborgenen bleibt. Unfähig, aus einem gemeinsamen Fiebertraum zu erwachen, versucht eine Gesellschaft, das fremde Grauen, und gleichzeitig das Böse in sich selbst zu identifizieren und zu bannen.

Seit Bram Stoker in seinem Roman „Dracula" den modernen Archetypus des Vampirs schuf, lässt die Faszination für ihn nicht nach. Zahllose Neuinterpretationen der Dracula- bzw. Nosferatu-Figur sind seitdem erdacht worden. Der Gestaltenwandler Nosferatu verkörpert das Ringen um Unsterblichkeit ebenso wie den Fluch des Tötens um zu überleben.

Veranstaltungsort

Burgtheater

Universitätsring 2
1010 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • So. 25. Feb 2024, 19:00
  • Fr. 01. Mär 2024, 20:00
  • Mi. 27. Mär 2024, 19:30