Wiener Konzerthaus

Imran Perretta

Das Foto zeigt die Hände von drei jungen Männern, die mit der Handfläche nach unten auf ihre Knie gelegt sind.
Imran Perretta, the destructors, 2019, filmstill
Das Foto zeigt die Hände von drei jungen Männern, die mit der Handfläche nach unten auf ihre Knie gelegt sind.

Imran Perretta arbeitet transdisziplinär mit Bewegtbildern, Sound, Komposition, Performance und Poesie. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich mit Fragen zu Macht, staatlicher Überwachung, Alterität, Neokolonialität und dem Prozess der Identitätsbildung junger Menschen mit muslimischem Erbe in westlichen Ländern in der Ära nach 9/11. Er blickt auf diese Themen vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen, denn als Brite mit muslimischen Wurzeln kennt er die Problematiken, die er in seinen Arbeiten thematisiert.  

In der Secession zeigt Perretta seine jüngste Sound- und Videoinstallation, the destructors (2019), und eine neue, eigens für die Ausstellung produzierte Sound-Installation. Der Ausstellungstitel ist dem Gedicht von Andreas Gryphius aus dem Jahr 1636 entliehen, in dem die Gräuel des Dreißigjährigen Krieges beklagt werden, in dem Perretta Parallelen zum heutigen Krieg gegen den Terrorismus sieht.

the destructors erforscht persönliche und kollektive Erfahrungen von Marginalisierung und Entfremdung. Der eigentlichen Filmproduktion gingen Workshops mit Jugendlichen voraus, in denen über die geteilte Erfahrung des Aufwachsens in einer Gesellschaft, die sie sowohl als physische als auch als ideologische Bedrohung ansieht, gesprochen wurde. In der Folge verfasste der Künstler mehrere Gedichte, die von professionellen Schauspielern im Film gesprochen werden und in denen er persönliche Erfahrungen verarbeitet.

Veranstaltungsort

Secession

Friedrichstraße 12
1010 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Mi. 24. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 25. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 26. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 27. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 28. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 30. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Mi. 01. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 02. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 03. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 04. Mai 2024, 10:00 - 18:00
Alle Daten

Alle Termine

April

  • Mi. 24. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 25. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 26. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 27. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 28. Apr 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 30. Apr 2024, 10:00 - 18:00

Mai

  • Mi. 01. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 02. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 03. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 04. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 05. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 07. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Mi. 08. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 09. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 10. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 11. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 12. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 14. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Mi. 15. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 16. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 17. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 18. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 19. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 21. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Mi. 22. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 23. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 24. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 25. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 26. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 28. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Mi. 29. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 30. Mai 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 31. Mai 2024, 10:00 - 18:00

Juni

  • Sa. 01. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 02. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • Di. 04. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • Mi. 05. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • Do. 06. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • Fr. 07. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • Sa. 08. Jun 2024, 10:00 - 18:00
  • So. 09. Jun 2024, 10:00 - 18:00
Weniger Daten