Wiener Konzerthaus

Serapions Theater: Salto Vitale

Foto einer Performance: eine Tänzerin mit pinkem pauschigen Tüllrock, die am Boden liegt und den rechten Arm nach oben streckt und ein Mann im weißen Anzug, der sich abwendet
Odeon / Serspions Theater: Salto Vitale © Martina Stapf
Foto einer Performance: eine Tänzerin mit pinkem pauschigen Tüllrock, die am Boden liegt und den rechten Arm nach oben streckt und ein Mann im weißen Anzug, der sich abwendet

Dem oft geäußerten Wunsch nach einer Wiederaufnahme einer vergangenen Serapions Theater Produktion ging das Ensemble nach.

Auf die Frage, welche Aufführung besonders wünschenswert sei, erzählten Personen aus dem Publikum von ihren Erinnerungen. Doch diese Erinnerungen hatten ihnen einen Streich gespielt. Sie waren meist Mischungen von Szenen unterschiedlichster Stücke, die nie in direktem Zusammenhang standen. Das Wahrhaftigste davon waren die euphorischen Eindrücke von damals. Genau auf dieser Basis erarbeitete das Serapions Ensemble das neue Stück Salto Vitale.
Es orientiert sich nicht an einer literarischen Vorlage, sondern alleine an den subjektiven Erinnerungen aller beteiligten Mitglieder. Es sind Erinnerungen an die gemeinsamen Theaterstücke ebenso wie die persönlichen. Auch die eigenen Erfahrungen fließen mit ein und so entwickelten sich völlig neue Geschichten. In einem bildhaften szenischen Reigen erzählt das Ensemble über Individuen in der Gemeinschaft und ihren Einfluss aufeinander.

Ein Salto Vitale. Eine Wiederaufnahme einer Inszenierung, die es so nie gab.

Aktuelle Termine

  • Do. 29. Feb 2024, 20:00