Menschenmenge beim Musikfilmfest Rathausplatz

Sie sind hier:

Die Entführung aus dem Serail

Volksoper Wien
© WienTourismus / Christian Stemper
Volksoper Wien

in deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Premiere: 17. Juni 2023

Regie: Nurkan Erpulat
Dirigent: Angelo MIchele Errico

Ein Werk, mittendrin in den Auseinandersetzungen zwischen Orient und Okzident, Mann und Frau, Kultur und Natur, Rache und Vergebung. Eine Oper über den Zusammenprall zweier verschiedener Kulturen, aber in verschobener Perspektive, wie Mozart-Forscher Volkmar Braunbehrens schreibt: „Europäer, am Hof eines türkischen Herrschers zwangsweise festgehalten, erleben eine Großmut von viel höherer Moral, als sie sie aus ihren eigenen europäischen Ländern kennen."

Mit der Neuinszenierung von Mozarts Singspiel durch den preisgekrönten Regisseur Nurkan Erpulat, geboren in der Türkei, als Student Anfang der 2000er-Jahre nach Berlin gekommen, soll an der Volksoper ein neuer, authentischer und vor allem unmittelbarer Blick auf dieses Werk geworfen werden. Dabei rücken gerade auch die Frauenfiguren in den Fokus: „Gerade in Bezug auf die Frauenfiguren geht es auch viel um Fragen der Sexualmoral, der Ehre und Treue", so der Regisseur. Doch im Zusammenspiel von historischem und politischem Diskurs sowie schmerzerfüllter Poesie bleibt das Werk für Erpulat stets eine Komödie – ein Singspiel eben, eine „Volks-Oper“ im besten Sinne!

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 17. Jun 2023, 19:00
  • Di. 20. Jun 2023, 19:00
  • Fr. 23. Jun 2023, 19:00
  • Mo. 26. Jun 2023, 19:00
  • Fr. 30. Jun 2023, 19:00