Oberes Belvedere

Anatevka

Volksoper Wien
© WienTourismus / Christian Stemper
Volksoper Wien

Wiederaufnahme
in deutscher Sprache

Regie: Matthias Davids
Choreographie: Melissa King

 

New York, 1916: Als der Dichter Scholem Alejchem zu Grabe getragen wird, säumen Hunderttausende die Straßen und erweisen dem Autor die letzte Ehre.

New York, 1964: Fast 50 Jahre nach Alejchems Tod hat das auf seinen Geschichten basierende Musical Fiddler on the Roof von Jerry Bock, Joseph Stein und Sheldon Harnick Premiere. Bald hagelt es Preise, das Musical tritt seinen Siegeszug an.

Wien, 2003: Anatevka, wie das Musical auf Deutsch heißt, hat in der Inszenierung von Matthias Davids Premiere an der Volksoper. Zwischen Humor und Ernst balancierend, wird sie zu einer der beliebtesten Produktionen des Volksopernpublikums.

Warum dieser Welterfolg? Die Geschichte jedenfalls klingt nicht nach klassischem Musical: In dem jüdischen Schtetl Anatevka leben der Milchmann Tevje, seine Frau Golde und ihre fünf Töchter. Was wie ein Märchen beginnt, erweist sich als höchst realistische Geschichte: Die Heiratspläne der Töchter stellen das Traditionsbewusstsein des Vaters auf eine harte Probe – und als ein Pogrom über Anatevka hereinbricht, wird die Familie zerstreut. Das Stück aber erzählt nicht nur vom Leben im Schtetl, sein Kern ist eine universelle Geschichte von Erwachsenwerden und brüchigen Traditionen.

Empfohlen ab 9 Jahren

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien

Aktuelle Termine

  • Do. 23. Feb 2023, 19:00
  • Di. 28. Feb 2023, 18:00
  • Fr. 03. Mär 2023, 19:00
  • Di. 07. Mär 2023, 19:00
  • Fr. 10. Mär 2023, 19:00
  • Mi. 15. Mär 2023, 18:30
  • So. 19. Mär 2023, 17:00
  • Do. 23. Mär 2023, 19:00
  • Fr. 31. Mär 2023, 19:00