Menschenmenge beim Musikfilmfest Rathausplatz

Sie sind hier:

Ein Papp-Konzert

Volksoper Wien
© WienTourismus / Christian Stemper
Volksoper Wien

Familie

Vier Operetten in 70 Minuten
Ein szenisches Konzert von Steef de Jong

In deutscher Sprache

Steef de Jong ist ein niederländischer Bildender Künstler und Schauspieler. Seit Jahren führt er seine einzigartigen „Ein-Mann-Operetten“ auf.

"Meine Liebe zur Operette rührt von den Platten meiner Großeltern her. Operette ist das genaue Gegenteil unserer Wirklichkeit, sie erschafft eine andere Welt, in der es noch Platz gibt für Romantik und Sentimentalität, aber auch für Ironie. Operette nimmt sich selbst zwar ernst, macht sich gleichzeitig aber auch über sich lustig. Sie ist eine Welt, in der Kunst und Kitsch verschmelzen. Aber wie spielt man das alles ganz alleine? Mit Papp-Karton! Ausklappbare Kostüme ermöglichen es mir, sehr schnell von Charakter zu Charakter zu wechseln. Im Bühnenbild verwende ich oft Techniken aus Pop-up-Büchern. Meine Arbeit sieht dadurch sehr handgemacht und selbstgebastelt aus. Man sieht, wie alles gemacht wird. So entsteht die Aufführung vor den Augen des Publikums, sie entfaltet sich buchstäblich."

Das Programm besteht aus Szenen folgender Stücke:

Jacques Offenbach: Orpheus in der Unterwelt
Johann Strauß: Die Fledermaus
Oscar Straus: Ein Walzertraum, in voller Länge in Turbogeschwindigkeit
Franz Lehár: Der Zarewitsch

Empfohlen ab 8 Jahren

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien

Aktuelle Termine

  • So. 04. Sep 2022, 11:00
  • So. 30. Okt 2022, 11:00
  • Fr. 20. Jan 2023, 11:00
  • So. 14. Mai 2023, 11:00