Schwarzweiß-Foto des Künstlers in schwarzer Kleidung inmitten von großen Kartonagen, großen Bögen von Karton

Carlos Bunga

Carlos Bunga verwendet einfachste Materialien wie Karton, Klebeband und Wandfarbe und schafft damit Skulpturen, Objekte und monumentale Installationen, die mit der Architektur des jeweiligen Ortes verbunden sind. Die flexible Handhabung dieser leicht zu verarbeitenden Materialien ermöglicht ihm, seine Ideen auch selbst umzusetzen. Karton ist zudem für Bunga ein Material, das gewisse Qualitäten wie Zeitlichkeit, Erinnerung und Fragilität suggeriert.

Bungas Ursprünge liegen in der Malerei, aus der er wortwörtlich in den Raum hinausgetreten ist: Die als zu eng empfundene Begrenzung der Leinwand hat er für sich aufgebrochen, indem er Bildobjekte baute, aus denen er sich in Aktionen befreite. Inspiriert waren diese frühen Arbeiten unter anderem von der japanischen Gutai-Gruppe, die nach der Erfahrung des Zweiten Weltkriegs nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen suchte, und von Gordon Matta-Clark, dessen Schnitte in Abbruchgebäuden eine neue skulpturale Radikalität zum Ausdruck brachten.

Die Dekonstruktion spielt in Bungas Werke eine fast ebenso große Rolle wie die Konstruktion: In Performances zerstört er seine aufwändig gebauten Installationen mitunter gleich wieder. Seine Methode von Erschaffen und Zerstören veranschaulicht den kontinuierlichen Prozess von Werden und Vergehen. In seinen Performances verschmelzen Künstler und Werk in fast mystischer Verbundenheit.

Veranstaltungsort

Secession

Galerie
Friedrichstraße 12
1010 Wien
Karte

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Fr. 17. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 18. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 19. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Di. 21. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Mi. 22. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 23. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Fr. 24. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 25. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 26. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Di. 28. Sep 2021, 14:00 - 18:00
Alle Daten

Alle Termine

September

  • Mi. 29. Sep 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 30. Sep 2021, 14:00 - 18:00

Oktober

  • Fr. 01. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 02. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 03. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Di. 05. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Mi. 06. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 07. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Fr. 08. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 09. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 10. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Di. 12. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Mi. 13. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 14. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Fr. 15. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 16. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 17. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Di. 19. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Mi. 20. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 21. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Fr. 22. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 23. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 24. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Di. 26. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Mi. 27. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 28. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Fr. 29. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 30. Okt 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 31. Okt 2021, 14:00 - 18:00

November

  • Di. 02. Nov 2021, 14:00 - 18:00
  • Mi. 03. Nov 2021, 14:00 - 18:00
  • Do. 04. Nov 2021, 14:00 - 18:00
  • Fr. 05. Nov 2021, 14:00 - 18:00
  • Sa. 06. Nov 2021, 14:00 - 18:00
  • So. 07. Nov 2021, 14:00 - 18:00