Volksoper Wien

Turandot

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Dirigent: Alfred Eschwé
Regie und Choreographie: Renaud Doucet

Vor langer Zeit im fernen China …

Seit Jahren immer das gleiche Spektakel: Noble Freier aus aller Herren Länder werben um die Prinzessin Turandot, die ihre Eroberung an die Lösung dreier Rätsel bindet. Wer scheitert, stirbt. Calaf wird Zeuge einer Hinrichtung, kann sich aber der Ausstrahlung Turandots nicht entziehen. Nichts bringt ihn von seinem Entschluss ab, die Prinzessin für sich zu gewinnen.

Inszenierungen von Puccinis letzter Oper geraten oft zum klischeehaften Ausstattungsspektakel. Was im Uraufführungsjahr 1926 noch exotisch-interessant anmutete, berichtet nahezu hundert Jahre später nichts Neues und läuft Gefahr, den Eindruck eines überdekorierten China-Restaurants zu vermitteln. Renaud Doucet und André Barbe beschritten deshalb einen anderen Weg und verlegten das Märchen um die eiskalte Prinzessin ins exotische Reich der Insekten. Die Produktion erfreut sich seit ihrer Premiere im Jahr 2006 ungebrochener Beliebtheit und feiert im Februar 2021 ihre bereits dritte Wiederaufnahme.

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien
Karte

Aktuelle Termine

  • So. 14. Feb 2021
  • Do. 18. Feb 2021
  • Sa. 20. Feb 2021
  • Mi. 24. Feb 2021
  • Sa. 27. Feb 2021
  • Mi. 03. Mär 2021
  • Mo. 08. Mär 2021
  • So. 14. Mär 2021