Wiener Staatsoper

Don Carlos

Musikalische Leitung Bertrand de Billy
Inszenierung Peter Konwitschny

Wiederaufnahme 27. 9. 2020

Die Produktion kam 2004 unter der Leitung Bertrand de Billys heraus, der für diese Wiederaufnahme ans Pult der Staatsoper zurückkehrt. Die von ihm akribisch rekonstruierte Urfassung umfasst auch jene Passa-gen, die Verdi vor der Uraufführung 1867 hatte streichen müssen. Regisseur Peter Konwitschny spannt zwischen den Figuren ein dichtes Beziehungsgeflecht. Eine humoristisch pantomimische Einlage zur Bal-lettmusik im dritten Akt vergrößert die Fallhöhe der Tragödie, in der Konwitschny ein utopisches Moment herausarbeitet: Den Schluss der Oper deutet er als Veto des Komponisten gegen den Sieg der liebes- und lebensfeindlichen Autoritäten und hebt die realistischen Koordinaten der Handlung zugunsten der Errettung von Carlos und Elisabeth auf. Mit der Titelpartie wird Jonas Kaufmann an der Wiener Staatsoper erstmals eine Verdi-Partie interpretieren, ebenso wie Ildar Abdrazakov als Philippe II. Diese Wiederaufnahme bringt außerdem die Hausdebüts von Malin Byström als Elisabeth und Eve-Maud Hubeaux als Eboli.

Aktuelle Termine

  • So. 27. Sep 2020
  • Do. 01. Okt 2020
  • So. 04. Okt 2020
  • Mi. 07. Okt 2020
  • So. 11. Okt 2020