Wiener Staatsoper

Parsifal

Musikalische Leitung Philippe Jordan
Inszenierung Kirill Serebrennikov

Premiere 1. 4. 2021

Zum Ereignis zu werden verspricht diese Inszenierung aus mehrfachen Gründen: Der Theater-, Opern-, Film- und Ballettregisseur sowie Bühnen- und Kostümbildner Kirill Serebrennikov hat in Russland eine ganze Generation junger Theaterschaffender und Theaterzuschauer geprägt. Seine durch ihre Intelligenz ebenso wie durch ihre sinnliche und physische Intensität tief unter die Haut gehenden Arbeiten sind regel-mäßig bei internationalen Theaterfestivals zu Gast. Auf seine existenzielle Bedrohung durch ein bereits drei Jahre währendes, international allgemein scharf kritisiertes Verfahren der russischen Justiz reagiert Serebrennikov mit gesteigerter Kreativität und realisiert trotz eines Ausreiseverbots atemberaubende Inszenierungen. Es ist allen Beteiligten zu danken, dass sie sich trotz der Ungewissheit über das weitere Schicksal des Regisseurs zur Mitwirkung bereiterklärt haben, allen voran dem Musikdirektor des Hauses Philippe Jordan, der Wagners zukunftsweisendes Alterswerk erstmals in Wien dirigiert, sowie Jonas Kauf-mann, dessen Interpretation des Parsifal heute Maßstäbe setzt. In nahezu allen weiteren Partien sind Rollendebüts von in Wien wichtigen Gästen zu erleben: Ludovic Tézier als Amfortas, Georg Zeppenfeld als Gurnemanz, Wolfgang Koch als Klingsor sowie das ehemalige Ensemblemitglied und heutiger Weltstar Elīna Garanča als Kundry.

Aktuelle Termine

  • Do. 01. Apr 2021
  • So. 04. Apr 2021
  • Do. 08. Apr 2021
  • So. 11. Apr 2021