La Traviata oder Da VERDI noch wahnsinnig

Violetta, La Traviata, die vom Wege abgekommene, kommt von dem ihren frei, genüsslich und frivol gewählten nur unfreiwillig ab. Aber angesichts des Todes wird man zuweilen irgendwie so sentimental. Und man will ja schließlich nicht alleine sterben. Aber wenn dann der Lebensabend durch die Zweisamkeit zwei allzu großer Egos nur zum Kampf wird, ist man doch lieber allein. Scheiß auf die Romantik. Es lebe die Freiheit!

Garniert wird das ganze mit einem 60s VERDI-Jazz von Belush Korenyi.

REGIE: Alexander Pschill

Veranstaltungsort

Bronski & Grünberg

Porzellangasse 8
1090 Wien
Karte

Aktuelle Termine

  • So. 19. Apr 2020, 19:30
  • Mo. 20. Apr 2020, 19:30
  • Di. 21. Apr 2020, 19:30
  • Mi. 22. Apr 2020, 19:30