TAG

Fahrenheit 451

Bühnenfassung von Susanne Draxler und Mimu Merz

FAHRENHEIT 451 spielt in einem übermächtigen Staat, der die Bevölkerung bewusst unmündig hält, indem das Lesen von Büchern und damit einhergehend das Bilden von eigenständigen Gedanken und Gefühlen untersagt werden. Diese gelten als gefährlich, da sie die Gesellschaft destabilisieren könnten. Bücher werden als Hauptgrund für nicht systemkonformes Denken und Handeln angenommen und deshalb rigoros verboten. Die Bevölkerung wird mit sedierenden Drogen und Unterhaltungsmedien wie allgegenwärtigen Bildschirmen dumpf und ruhig gehalten. So wird sie vom eigentlichen politischen Geschehen geschickt abgelenkt.

Veranstaltungsort

TAG - Theater an der Gumpendorfer Straße

Gumpendorfer Strasse 67
1060 Wien
Karte

Aktuelle Termine

  • Do. 23. Apr 2020, 20:00
  • Sa. 25. Apr 2020, 20:00
  • Di. 28. Apr 2020, 20:00
  • Mi. 29. Apr 2020, 20:00
  • Do. 30. Apr 2020, 20:00