Farbfoto Wiener Symphoniker, Klarinetten-Spieler

Wiener Symphoniker

Dirigentin: Ariane Matiakh

Ulla Pilz, Moderation

Als Orchester der Stadt Wien sind die Wiener Symphoniker das Orchester aller Wiener. Für ihre Grätzl-Konzerte verlassen sie nun ihre traditionellen Spielstätten im Musikverein und Wiener Konzerthaus und kommen zu ihrem Publikum in neue und ungewöhnliche Konzertorte im Herzen der Wiener Gemeindebezirke. Im Gepäck haben sie ein mitreißend-beschwingtes Programm, das zu einer Reise durch eine Stadt einlädt, in der die Musik sprichwörtlich in der Luft liegt. Außergewöhnlich in jedem Ton, unwiderstehlich charmant und herzerwärmend humorvoll feiern die Grätzl-Konzerte der Symphoniker die Welthauptstadt der Musik und ihre Bewohner dort, wo sie daheim sind.

Programm:

Carl Maria von Weber: Ouvertüre zur Oper "Der Freischütz" op. 77
Antonín Dvorák: Slawische Tänze op. 72, Nr. 7 (15) C-Dur "Kolo" (Allegro vivace)
  Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88, 3. Satz (Allegretto grazioso)
Gabriel Fauré: "Pelléas et Mélisande", Suite op. 80, 3. Satz (Sicilienne. Allegretto
  molto moderato)
Bedrich Smetana: "Vltava" ("Die Moldau") aus "Má vlast" ("Mein Vaterland")
Jacques Offenbach: Ouvertüre zu der Opéra bouffe "Orphée aux Enfers" ("Orpheus
  in der Unterwelt") (Bearbeitung von Karl Binder)
Maurice Ravel: "Pavane pour une infante défunte" ("Pavane für eine verstorbene
  Infantin"), Fassung für Orchester
Ernst von Dohnányi: "Hochzeitswalzer" aus der Ballett-Pantomime "Der Schleier der
  Pierette" op. 18
Johann Strauss (Sohn): "Elektrophor", Polka schnell op. 297
Johann Strauss (Sohn): "An der schönen blauen Donau", Walzer op. 314

 

Veranstaltungsort

Reaktor

Geblergasse 40
1170 Wien
Karte

Aktuelle Termine

  • Mi. 30. Okt 2019, 19:30