Farbig florale Darstellung eines Totenkopfes auf schwarzem Hintergrund

Día de los Muertos

Den Día de los Muertos feiert man ursprünglich am 1. und 2. November in Mexiko und in anderen Ländern Südamerikas. Der Tag der Toten, ein traurig melancholisches Ereignis? Ganz im Gegenteil!

Lernen Sie den fröhlichen und lebendigen Zugang der mexikanischen Kultur zur Erinnerung an die Vorfahren kennen. Ein Volksfest zu Ehren der Toten. Nach dem Volksglauben kehren die Seelen der Verstorbenen an diesen Tagen zu den Familien zurück, um sie zu besuchen.

Feiern Sie mit uns dieses große mexikanische Fest!

Programm:

31.10.2019
Vernissage / Eröffnungsfest
18.30 – 22 Uhr

2.11.2019
Familienprogramm
14 – 18 Uhr

Fest Día de los Muertos
19.30 – 4 Uhr

In der Säulenhalle des Weltmuseum Wien wird vom 31. Oktober bis zum 3. November 2019 ein Ofrenda im Rahmen des Día de los Muertos zu bestaunen sein.

Die Ofrendas, traditionelle Totenaltäre oder Gabentische in den Wohnungen sind das Zentrum der Feierlichkeiten. Sie sind mit reichlich Speisen und Getränken, Blumen und persönlichen Erinnerungsgegenständen gedeckt. Die Toten sollen sich nach ihrer langen Reise aus dem Totenreich stärken und einige der Gaben wieder mitnehmen. Fotos der Verstorbenen, Kerzen und Weihrauch sollen an gemeinsame Zeiten erinnern.
In der Nacht auf den 2. November werden die Seelen der Verstorbenen im Haus empfangen, anschließend findet der Abschied auf den Friedhöfen statt. Dort werden mitgebrachte Speisen gegessen, es wird getrunken, musiziert und getanzt. Um Mitternacht ist für die Verstorbenen die Zeit gekommen, wieder ins Jenseits zurückzukehren. Das Fest ist zu Ende, bis die Toten im nächsten Jahr zurückkehren.

 

Veranstaltungsort

Weltmuseum Wien

Hofburg, Heldenplatz
1010 Wien
Karte

Tickets & Info

Detailprogramm & Infos:

Aktuelle Termine

  • Do. 31. Okt 2019, 18:30 - 22:00
  • Sa. 02. Nov 2019, 14:00 - 18:00
  • Sa. 02. Nov 2019, 19:30